Schneckenlangsam…

Gaaanz ganz langsam scheint es hier im Wittehus zuzugehen, wenn man den Blog betrachtet. Keine Neuigkeiten, keine Bilder, nicht mal ein Piepser.

Das hat allerdings seine Gründe, denn ich bin mit Zukunftsplanungen beschäftigt, die nun ab Februar, wenn alles glatt geht, wahr werden können. Ich freu mich so, auch wenn ich hier jetzt nicht gleich ausplaudern möchte, um was es geht. Aber ein eigenes Lädchen wird es nicht 😉

Neben den Planungen und Gesprächen steht bei uns gerade auch viel Brainstorming was den Garten betrifft, an. Ob ich mich durchsetzen kann ist nicht sicher, aber manchmal opfert der Beste Mann von Allen (den ich just vor vier Jahren geheiratet habe), ein bisschen Rasen und ich komme meinem Träumchen vom wild-romantischen Garten ein Stückchen näher. So durften am Wochenende zwei Rispenhortensien einziehen und ich hoffe, sie werden sich hier wohl fühlen. Tatsächlich scheint ausnahmsweise hier keine Sonne, so dass ich noch keine Bilder machen konnte. Allerdings darf ein kleiner Schnappschuss aus der Gärtnerei nicht fehlen. Die riesengroße Hummel, die sich genüsslich über die Blüten hermachte, konnte ich leider nicht erwischen, aber der kleine Kumpel hier war nicht ganz so fotoscheu. Ist er nicht hübsch?

schmetterlingaug1Damit bin ich auch schon wieder auf dem Sprung, noch schnell ein bisschen Ordnung schaffen und vielleicht ein klitzekleines Momentchen stricken…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.