Magistrantenwehen

Wie es immer so ist, man meint man ist top vorbereitet und super in der Zeit… und dann… dann stellt man fest, dass man noch ein paar Bücher mehr lesen könnte, noch ein paar Recherchen nicht schaden und die Tage viel zu kurz sind. Magistrantenwehen eben…

Aus diesem Grund ist es hier auch aktuell so still. Aber immerhin 65 Seiten sind bereits geschafft, bei einigen Fachbüchern Fehler entlarvt und falsche Fußnoten entdeckt (danke auch, gut dass man die Zeit hat alles doppelt zu prüfen, sonst steht man schnell dumm da) und der Text nimmt Formen an. Gestrickt wird auch noch, aber ich finde aktuell nicht die Zeit die Bilder nachzubearbeiten. Das muss erst noch ein wenig warten, aber ich denke, bald bin ich wieder mehr online und dann hoffentlich auch wieder konzentrierter auf meine Umgebung. Aktuell vergesse ich sogar Termine und verpasse deshalb manch schönes. Aber es wird ja wieder besser (Abgabetermin ist der 12.09. dann muss ich ja aufhören zu stöbern und nachzuarbeiten). Bis dahin gibt es hier sporadisch mal ein update hier und da, leider schaffe ich nicht mehr, zumal auch nach meinem Netzhautriss die Arbeit am Bildschirm nicht mehr ganz so gut funktioniert wie zuvor. Aber auch hier gilt: es wird und das ist gut so! 🙂

 

Also, bis bald 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.