Grüße aus dem Garten

Ja, auch hier im Norden hat endlich endlich die Gartenzeit wieder angefangen. Der beste Mann von allen ist zu Hause, wir puzzeln im Garten und genießen die Tatsache, dass es endlich wieder grün ist. Auch wenn es natürlich auch bedeutet, dass ausgerechnet der Löwenzahn besonders schnell nach oben schießt. Die Tage zeige ich dann auch mal, was ich bisher so neben der Gartenarbeit so getrieben habe und einen Danke schön Post gibt es auch noch ausführlicher, denn die liebe Ina von Maschenbild hat mich in ihre BestBlogAward-Liste aufgenommen. Und das ist doch ein eigenes posting wert, oder? Bis dahin lasse ich euch aber ein paar Gartengrüße da, und ja, ich komm jetzt wieder öfter, denn meine Magisterarbeit hat endlich Schwung gewonnen und ich kann mich wieder guten Gewissens auch mit anderen Dingen beschäftigen.

zierapfeleverestebluete
Malus Evereste, die Blüten sind ein Traum!
hornveilchen_mai13
Hornveilchen gehen einfach immer und überall
nepetarcemosa_mai13
Nepeta racemosa, der Sommer kommt und die wunderschöne niedrige Katzenminze blüht einfach immer
traenendesherz_mai13
Tränende Herzen neben einer Pfingstrose und den letzten Traubenhyazinthen, ich bin so froh, dass sie sich dieses Jahr wieder blicken lassen. Sie sind so herrlich altmodisch und romantisch
tulpen1_mai13
Bunte Tulpen. Mal gelb, mal rot und manchmal scheinen sie sich auch nicht so ganz entscheiden zu können
tulpen2_mai13
Niedrige, gefüllte Tulpen mit dem wundervollsten leuchtendstem Orange das man sich vorstellen kann. Ich wünschte, ich wüsste die Sorte noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.